Buchvorstellung “Funktionelle Osteopathie und Integration”

9a51de1dd54d9661481aca2146cbe37f-bpfull

Interview mit Friedhelm Becker

Kurzinfo Friedhelm Becker

Friedhelm Becker stellt sein neustes Werk vor “Funktionelle Osteopathie und Integration”.

Das Interview

PHYSIOtalk: Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Buch. Wie genau heisst es, wo ist es erschienen, was kostet es und wo genau kann man es erwerben?

Friedhelm Becker: Vielen Dank für die Glückwünsche, unser Buch heisst: „Funktionelle Osteopathie und Integration“. Es ist im PhysioProVis Verlag unter der ISBN: 978-3-00-030698-3 erschienen und im Buchhandel für 26,75 € erhältlich.

PHYSIOtalk: Was genau bedeutet FOI, was kann man sich darunter vorstellen?

Friedhelm Becker: FOI bedeutet genau „Funktionelle Orthonomie und Integration“. Unter diesem Namen versteht man die Funktion und die Norm der aufrechten Statik. Dieses völlig eigenständige Therapiekonzept kann jeder Therapeut/In direkt in sein bisheriges therapeutisches Handeln integrieren.
Das Therapiekonzept haben wir in den Jahren 2002 bis 2003 entwickelt. Es ist aus den Beobachtungen aus über 80.000 dokumentierten Behandlungen entstanden. Wir haben beobachtet, dass der Körper auf Traumen in einer sehr systematischen Art und Weise reagiert. Diese Ursache- Folge-Ketten beschreiben wir in 8 typischen Blockierungsketten und Kompensationssystemen. Wenn man als Therapeut das Wissen dieser Blockierungsketten und Kompensationssysteme hat, ist es sehr einfach zu verstehen, warum zum Beispiel ein Distorsionstrauma am Fuß zu Kopfschmerzen oder Schwindel führen kann oder eine Knieproblematik zu Schulterschmerzen. Mit völlig neuen Behandlungstechniken (Oszillationstechniken) kann man diese Ketten und Systeme dann schnell und nachhaltig auflösen. Das geniale an diesen Techniken ist, dass sie sehr schnell wirken (innerhalb 10 Sekunden) und schmerzfrei und schonend für den Patienten und Therapeuten einsetzbar sind; ein unschätzbarer Vorteil vor allem für chronische und ältere Patienten.

PHYSIOtalk: Ist es ihr erstes Buch?

Friedhelm Becker: Ja, es ist unser erstes Buch; allerdings bereits in der zweiten Auflage.

PHYSIOtalk: Fällt Ihnen das Schreiben leicht?

Friedhelm Becker: Naja; wir sind ja in erster Linie Physiotherapeuten und keine Autoren. Aber zu einem gewissen Zeitpunkt hat man einfach das Gefühl sein Wissen und seine Erfahrungen niederschreiben zu müssen. Es wäre einfach zu schade, wenn eine Therapie so gut und nachhaltig im Alltag funktioniert, dass dieses Wissen nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Durch die fachmännische Umsetzung der Mitarbeiter im Thieme Verlag und vor allem der Grafiker sind unsere Tabellen und Abbildungen nun noch anschaulicher präsentiert.

PHYSIOtalk: Was erwartet den Leser Ihres Buches, insbesondere Physiotherapeuten?

Friedhelm Becker: Den Leser erwartet eine neue Sichtweise auf die Arbeit mit seinen Patienten und einen roten Faden vom Befund zur Behandlung in einem ganzheitlichen Kontext mit völlig neunen Behandlungstechniken.

PHYSIOtalk: Was erwartet einen Patienten bei der Behandlung eines Therapeuten, der Ihr Buch gelesen hat?

Die Patienten bemerken unmittelbar während der Behandlung den ganzheitlichen Ansatz und die Zusammenhänge zwischen den möglichen Ursachen und ihren Beschwerden. Sie sind vor allem von der sanften Therapie und den sanften Techniken begeistert und wundern sich regelmäßig, dass wir mit so sanften und in der Zahl wenigen therapeutischen Impulsen so schnelle und nachhaltige Ergebnisse erzielen.

Friedhelm Becker: Das ist eine sehr interessante Frage! Die Patienten bemerken unmittelbar während der Behandlung den ganzheitlichen Ansatz und die Zusammenhänge zwischen den möglichen Ursachen und ihren Beschwerden. Sie sind vor allem von der sanften Therapie und den sanften Techniken begeistert und wundern sich regelmäßig, dass wir mit so sanften und in der Zahl wenigen therapeutischen Impulsen so schnelle und nachhaltige Ergebnisse erzielen.

PHYSIOtalk: Was ist das besondere an diesem Buch?

Friedhelm Becker: Es ist ein Buch aus der Praxis für den Praktiker, der täglich seine Patienten versorgt.

PHYSIOtalk: Dürfen wir Sie fragen wie Ihr Arbeitsalltag aussieht?

Friedhelm Becker: Mein Alltag bewegt sich zwischen der Arbeit in unserem Ausbildungsinstitut, dem Halten von Seminaren in 6 europäischen Ländern und der Arbeit an meinen Patienten, denn genau daher kommt unser Wissen und unsere Erfahrungen.

PHYSIOtalk: Bieten Sie auch Kurse zu dem Thema an?

Ja. Seit 2004 bieten wir eine 3 mal 3 Tage Basisausbildung in Deutschland, Holland, Schweiz, Österreich, Polen und Norditalien an. In dieser Zeit konnten wir schon über 3500 Kolleginnen und Kollegen in unseren Kursen begrüßen.

Friedhelm Becker: Ja. Seit 2004 bieten wir eine 3 mal 3 Tage Basisausbildung in Deutschland, Holland, Schweiz, Österreich, Polen und Norditalien an. In dieser Zeit konnten wir schon über 3500 Kolleginnen und Kollegen in unseren Kursen begrüßen.

PHYSIOtalk sagt DANKE für das Interview und wünscht Ihnen alles Gute!
Ihr Team von PHYSIOtalk.de

Ein Gedanke zu „Buchvorstellung “Funktionelle Osteopathie und Integration”

  1. Wir sind eine Buchhandlung in Österreich und eine Kunde möchte gerne das Buch von Friedhelm Becker, Funktionelle Osteopathie und Integration. Bitte geben Sie uns Auskunft, ob Sie auch an Buchhandlungen in Österreich liefern, zu welchen Konditionen und wie hoch die Portokosten sind. Freundliche Grüße aus Innsbruck Silvia Spiegl




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>