Schmerztherapie | Tarifkonflikt in Schweiz | Contra für Homöopathen

Physiotalk.de Presserueckblick

PHYSIOtalk Presserückblick

Deutsche Schmerzgesellschaft fordert Veränderungen

Quelle: gesundheit-adhoc.de
Beim diesjährigen „Aktionstag gegen den Schmerz“ forderte die Deutsche Schmerzgesellschaft von den Akteuren der Gesundheitspolitik Anpassungen und Verbesserungen. Nur so könne einerseits die angemessene Patientenbehandlung, gleichzeitig aber auch der Nachwuchs an Schmerzspezialisten sichergestellt werden. Eine Forderung sieht beispielsweise die Einführung eines “Schmerz-Indikators“ für bessere Krankenhausqualität vor. Für Patienten mit chronischen Schmerzen wird ein besserer Zugang zu Schmerzspezialisten und Therapieformen wie Physiotherapie gefordert. Zum Artikel

Schweiz: Vom Bund vorgeschlagene Tarifstruktur stößt auf Ablehnung

Quelle: medinside.ch
In der Schweiz hat der Bund eine Verordnung für den Physiotherapie-Tarif vorgeschlagen. Diese wird vom Spitalverband H+ vehement abgelehnt. Sie sei nicht zeitgemäß und nicht medizinisch sachgerecht. Auch der Physiotherapie-Verband übt Kritik: Die Tarifsituation würde sich verschlechtern, wodurch es keine zukunftsorientierte ambulante Versorgung geben könne.  Zum Artikel

Ärztetag pro Homöopathie-Verbot für Krankenkassen

Quelle: deutsche-apotheker-zeitung.de
Der Deutsche Ärztetag 2017 stellte die These in den Raum, dass Heilpraktiker keinen Gesundheitsfachberuf ausüben. Im übrigen Gesundheitswesen seien hohe Standards für fachliche Qualifikationen und Sicherheit in der Patientenversorgung üblich, im Heilpraktikerwesen sei dies anders, so die Einschätzung des Ärztetages. Aus diesem Grund steht die Forderung nach einer grundlegenden Reform des Heilpraktikergesetzes im Raum – eine Einschränkung der Tätigkeitserlaubnis steht im Fokus. Zum Artikel




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>