Vorstellung der HFA – Health & Fitness Academy

Peter Nürnberger

Interview mit Peter Nürnberger von der HFA - Health & Fitness Academy

Kurzinfo Peter Nürnberger 

Peter Nürnberger ist Geschäftsleiter von “Health & Fitness Academy”. Inhaber von “HFA-Consulting” , “P. Nürnberger – Gesundheits- & Bewegungskonzepte” und “step up – marketing”

Das Interview

„Heute sprechen wir mit Peter Nürnberger – er ist Inhaber der Health & Fitness Academy und Bereichsleiter für Aqua- & Herz-Kreislauf-Ausbildungen.“

PHYSIOtalk: Guten Tag, Herr Nürnberger. Danke, dass Sie uns für ein Interview zur Verfügung stehen. Mögen Sie sich und die HFA kurz vorstellen?

Peter Nürnberger: Guten Tag und vielen Dank für die Einladung. Mein Name ist Peter Nürnberger. Ich habe Sportwissenschaften mit Schwerpunkt Prävention und Reha studiert und parallel als Kursleiter in vielen Fitness- und Präventionsformaten gearbeitet. Daraus entwickelte sich nach dem Studium meine Referenten-Tätigkeit. Mittlerweile bin ich einer der Inhaber der Health & Fitness Academy (HFA) und darf mein Erfahrungswissen gemeinsam mit meinen Kollegen an unsere Kunden weitergeben. Die HFA ist seit 12 Jahren am Markt und betreut ihre Kunden nach dem Motto: Aus der Praxis – für die Praxis. Alle Referenten sind Experten auf ihrem Gebiet und müssen parallel zur Referenten-Tätigkeit in ihrem Themengebiet immer noch am typischen Endverbraucher tätig sein. Auf diese Art garantieren wir den Seminarteilnehmern eine hohe Praxisnähe und direkte Umsetzbarkeit der Inhalte. Wir bieten unsere Fortbildungen deutschlandweit an eigenen Standorten und in Kooperation mit Fortbildungszentren wie FIHH an. Zu unseren zertifizierten Angeboten zählen unter anderem: Rückenschullehrer, Pilates, Herz-Kreislauf-Training, Yoga Lehrer sowie Aqua-Training.

PHYSIOtalk: Aqua Ausbildungen scheinen ein Schwerpunkt zu sein. Was ist das Besondere an der Ausbildung?

Peter Nürnberger: Das Medium Wasser erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Der Aufforderungscharakter dessen sowie die Möglichkeit, Menschen mit unterschiedlichsten Voraussetzungen anzuleiten, macht diese Ausbildung und das Element Wasser besonders. Während der Ausbildung bereiten wir die zukünftigen Kursleiter darauf vor, ihre Kunden mit Spaß und Freude sowie konsequenter Zielorientierung im Wasser zu trainieren. Als Basis orientieren wir uns am bio-psycho-sozialen Gesundheitsmodell und verknüpfen die entsprechende körperliche Belastung mit Möglichkeiten der sozialen Interaktion und Wohlgefühl durch die empathische Betreuung der Teilnehmer. Überdies ist unsere Ausbildung sehr praxisorientiert. Alle Teilnehmer erleben die Übungen am eigenen Leib, um durch diese Erfahrung besser in der Lage zu sein, die zukünftigen Kunden mit der passenden Übung zu versorgen. Zudem steht unsere Ausbildung für die einfache Umsetzbarkeit in der anschließenden Arbeit. Die umfassenden Ausbildungsunterlagen liefern die notwendigen Informationen sowie Kopiervorlagen für zukünftige Endverbraucher. Überdies werden sie in ein schon bei der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziertes Konzept eingewiesen. Damit ist eine schnelle und einfache Zertifizierung garantiert.

PHYSIOtalk: Was sind zertifizierte Kurskonzepte nach ZPP?

Peter Nürnberger: Das im Rahmen der Aqua-Ausbildung vorgestellte Kurskonzept wurde bereits bei der Zentralen Prüfstelle Prävention eingereicht und auf Konformität zum aktuell gültigen Präventionsleitfaden geprüft. Kursleiter mit einer entsprechenden beruflichen Grundausbildung, z.B. Physiotherapeuten, Gymnastiklehrer oder Sportwissenschaftler, können sich im Anschluss an die Ausbildung direkt bei der ZPP eintragen und das Kurskonzept der HFA für die eigene Kursleitertätigkeit nutzen. Der Arbeitsaufwand dafür ist sehr gering, denn nahezu alle notwendigen Unterlagen liegen der ZPP bereits vor, so dass die Zertifizierung in wenigen Schritten erledigt ist. Dadurch können direkt sog. Präventionskurse angeboten werden, bei denen die Teilnehmer eine Bezuschussung zur Kursgebühr bei ihrer gesetzlichen Krankenkasse beantragen können.

PHYSIOtalk: Was genau darf ein Patient von seinem Therapeuten erwarten, der in einem Ihrer Seminare saß?

Peter Nürnberger: Kursleiter, die bei der HFA ausgebildet wurden, verfügen über umfassendes Fachwissen und können verschiedenste Teilnehmergruppen professionell anleiten. Zudem steht bei unseren Ausbildungen neben dem Gesundheitsaspekt der Mensch im Mittelpunkt. Ein Patient bzw. Teilnehmer kann von seinem Kursleiter eine professionelle und umfassende Betreuung erwarten, bei der sowohl die gesundheitlich-körperlichen Belange als auch psycho-sozialen Erlebnisse im Vordergrund stehen – kurzum: konsequente Zielorientierung in Verbindung mit Wohlbefinden. Unser Ansatz ist, aus einem „Patienten“ einen dauerhaften zufriedenen Kursteilnehmer zu machen.

PHYSIOtalk: Wo sehen Sie die physiotherapeutische Weiterbildung in 5 Jahren?

Peter Nürnberger: Der Physiotherapeut wird sein Tätigkeitsfeld noch stärker in Richtung Gesundheitsvorsorge bzw. –erhalt verlagern. Dementsprechend werden auch die Weiterbildungsangebote in diesem Bereich weiterentwickelt und ausgebaut.

PHYSIOtalk: Warum sollte ein Physiotherapeut einen Kurs bei Ihnen buchen? In einem Satz bitte (Redakteur lacht)

Peter Nürnberger: Wer sich eine praxisnahe, professionelle und erlebnisorientierte Ausbildung wünscht, welche insbesondere auf die anschließende Kursleitertätigkeit umfassend vorbereitet, ist bei uns richtig.

PHYSIOtalk: Abschließend die Frage, wo genau sich ein Interessent Ihrer Kurse und Arbeit informieren darf?

Peter Nürnberger: Wir veröffentlichen jährlich unseren Fortbildungskatalog, welcher direkt in unserem Büro oder via Email angefordert werden kann. Auf unserer Webseite www.hfacademy.de findet man ebenfalls alle Informationen und könnte sich diese Broschüre herunterladen. Im Zeitalter von social media sind wir natürlich auch auf Facebook vertreten. Unsere Angebote in Hamburg sind im in den Medien unseres Kooperationspartners FIHH ersichtlich.

PHYSIOtalk sagt DANKE für das Interview und wünscht Ihnen alles Gute!
Ihr Team von PHYSIOtalk.de




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>