Wir bringen Bewegung in die MT

Beyerlein

Interview mit Dr. Claus Beyerlein

Kurzinfo Dr. Claus Beyerlein

Herr Dr. Claus Beyerlein ist Physiotherapeut aus Ulm. Seine Praxisschwerpunkte liegen in der Behandlung von Patienten mit chronischen Rückenbeschwerden sowie mit Störungen des Kiefergelenks.

0 - Mulligan MTC JPG

Das Interview

PHYSIOtalk: Guten Tag Herr Beyerlein. Vielen Dank, dass Sie uns für ein Interview zur Verfügung stehen. Mögen Sie sich und Ihre Arbeit kurz vorstellen?

Dr. Claus Beyerlein: Ja, gerne. Ich bin Physiotherapeut und Sportwissenschaftler. Nach meiner Ausbildung zum Physiotherapeuten habe ich an der Universität Tübingen Sport studiert, sowie an der Curtin University in Perth/Australien einen Masterstudiengang in Manueller Therapie abgeschlossen. Seit dem Jahr 2002 unterrichte ich das Mulligan Concept überwiegend im deutschsprachigen Raum und zum Teil im Ausland. Außerdem bin ich Mitherausgeber der Fachzeitschrift „manuelletherapie“, die 2017 ihr 20-jähriges Jubiläum feiern durfte.

PHYSIOtalk: Ihr Buch „Manuelle Therapie nach Mulligan“ erschien 2015 im Thieme Verlag. Was ist das Besondere an dem Buch?

Dr. Claus Beyerlein: Es ist das erste deutschsprachige Technikenbuch zur Kursreihe „Mobilisation mit Bewegung“ auf dem Markt und dient den Teilnehmern der Mulligan Kurse (Modul 1 und 2) als Kursskript. Wir haben uns bewußt dagegen entschieden ein Papierskript zu verwenden. Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen und integriert einige der wichtigsten Videos zum Herunterladen.

PHYSIOtalk: Sie unterrichten Mulligan Kurse? Warum sollte ein Physiotherapeut/eine Physiotherapeutin unbedingt diesen Kurs buchen?

Dr. Claus Beyerlein: Die Kursreihe ist insgesamt sehr kurz und überschaubar. Das Curriculum besteht aus 2 x 3 Tagen (Modul 1 und 2) in denen die Kerninhalte gelehrt werden. Anschließend besteht die Möglichkeit eine Prüfung zu absolvieren und/oder einen Refresher Kurs (Modul 3) zu besuchen. Die Inhalte sind einfach und schnell in den klinischen Alltag zu integrieren, zum Teil gibt es zu einzelnen Techniken eine gute wissenschaftliche Grundlage. Das Alleinstellungsmerkmal innerhalb der Manuellen Therapie ist zweifelsohne die „Mobilisation with Movement“ (MWM). Darunter versteht man die Kombination einer passiven Zusatzbewegung des Therapeuten (z.B. Gleiten, Traktion oder Rotation) mit einer aktiven Bewegung durch den Patienten. Dabei steht eine schmerzfreie Ausführung im Vordergrund.

PHYSIOtalk: Was erwartet einen Patienten bei der Behandlung eines Therapeuten, der Ihren Kurs besucht hat?

Dr. Claus Beyerlein: Wenn die Technik indiziert ist, also im Falle einer mechanischen Dysfunktion, die Aussicht auf eine rasche Schmerzlinderung und eine Verbesserung der eingeschränkten Beweglichkeit. Durch das Miteinbeziehen des Patienten in die Therapie (aktive Bewegung) wird dem Patienten die Eigenverantwortlichkeit seines gesundheitlichen Problems übertragen. Ein individuell angepasstes Heimprogramm hilft dem Patienten zu einer dauerhaften Beschwerdelinderung.

PHYSIOtalk: Wo sehen Sie die therapeutische Weiterbildung in 5 Jahren?

Dr. Claus Beyerlein: Insgesamt sehe ich die Weiterbildung kritisch. Manchmal habe ich das Gefühl man erkennt den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Als Berufsanfänger wüsste ich nicht, für welche Weiterbildung ich mich nach meiner Berufsausbildung entscheiden sollte. Wir brauchen einen Leitfaden, zumindest eine Struktur für die Fort- und Weiterbildung, also eine Hilfe gerade für junge Kollegen, um sich besser und leichter orientieren zu können.
Ich wünsche mir weniger Masse und mehr klasse. Es sollte darum gehen die Marke „Physiotherapie“ zu schärfen und nicht unnötig weiter zu verwässern. Ein langer und schwieriger Weg zumal verschiedene Interessengruppen dahinter stehen.

PHYSIOtalk: Wollen Sie unseren Lesern sonst noch etwas mitteilen?

Dr. Claus Beyerlein: Vielleicht noch die Erwähnung eines weiteren Buchprojektes, welches Ende Oktober 2017 erschienen ist und besonders (angehende) Manualtherapeuten ansprechen könnte. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Zeitschrift manuelletherapie haben die Herausgeber ein Buch mit dem Titel Expertenwissen manuelletherapie veröffentlicht.
Dieses Buch beinhaltet alle Schwerpunkte aus den Jahren 2012-2016, geschrieben von nationalen und internationalen Experten auf Ihrem Fachgebiet. Link zum Buch

PHYSIOtalk: Wo genau kann sich ein Interessent über Sie und Ihr Angebot informieren?

Dr. Claus Beyerlein: Zum Einen über die deutschsprachige Homepage Mulligan Concept Deutschland unter www.mulligan-concept.de bzw. die internationale Seite www.bmulligan.com , oder unsere Facebookseite www.facebook.com/mulliganconceptdeutschland , die seit diesem Jahr online ist.

PHYSIOtalk PHYSIOtalk sagt DANKE für das Interview und wünscht Ihnen alles Gute!
Ihr Team von PHYSIOtalk.de




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>