70-jähriges Bestehen des VPT

H. Ortmann, VPT

Interview mit Hans Ortmann

Kurzinfo VPT

Im Oktober feiert der Verband Physikalische Therapie sein 70. Bestehen. Hans Ortmann, stellvertretender Bundesvorsitzender und Vorsitzender der Landesgruppe Bayern, gibt uns Einblicke in die Verbandsarbeit und erzählt uns, was für das Jubiläum geplant ist und wie man an den Festlichkeiten teilnehmen kann.

Das Interview

PHYSIOtalk: Guten Tag Herr Ortmann. Vielen Dank, dass Sie uns für ein Interview zur Verfügung stehen. Mögen Sie sich und Ihre Arbeit kurz vorstellen?

Hans Ortmann: Ich bin seit 40 Jahren in eigener Praxis tätig. Inzwischen hat sich mein praktischer Aktivitätsumfang auf drei Praxistage und drei Tage Verbandsarbeit je Woche eingependelt. Beide Bereiche haben mein volles Interesse.

“Mit dem HHVG wurden erste wichtige Weichenstellungen zur Gegensteuerung dieser Fehlentwicklung vollzogen.”

PHYSIOtalk: Sie betreiben Berufspolitik. Hat sich diese Arbeit in den letzten 10 Jahren verändert?

Hans Ortmann: Selbstverständlich ist auch der Bereich Berufspolitik ein lernendes System im sich wandelnden System. Alle Bereiche des deutschen Gesundheitswesens unterliegen der politischen Vorgabe der Beitragssatzstabilität, Kostendämpfung und des Wettbewerbs. Die daraus resultierende Rationierung hat der Physiotherapie eine unzureichende Vergütung beschert, mit der Folge des Ausbleibens des nötigen Berufsnachwuchses. Trotz unserer jahrelang vorgetragenen Warnungen hat die Politik dies zu spät erkannt, weswegen sich dieser Therapeutenmangel noch eine Weile fortsetzen wird.

Mit dem HHVG wurden erste wichtige Weichenstellungen zur Gegensteuerung dieser Fehlentwicklung vollzogen. Trotzdem bedarf es noch weiterer konkreter Nachbesserungen: Kostenfreie Ausbildung, Ausbildungsreform, Überarbeitung des Heilmittelkataloges zur besseren Handhabbarkeit, elektronische Gesundheitskarte. Diese und viele weitere Veränderungen gehen auch die nächsten 10 Jahre und darüber hinaus noch weiter.

PHYSIOtalk: Wo sehen Sie die Physiotherapie in 5 Jahren, insbesondere in Hinblick auf den Fachkräftemangel, Therapeutenkammer und Digitalisierung?

Hans Ortmann: Mein Wunsch für die Physiotherapie sind Systemvoraussetzungen, die eine befundorientierte Individualtherapie mit mehr Gewichtung der fachlichen Inhalte gegenüber den aktuell vorherrschenden ökonomischen Beeinflussungen der Therapieentscheidungen ermöglichen.

Im Bewusstsein der Solidarität für den gesamten Berufsstand haben wir uns mit den anderen namhaften Berufsverbänden der Physiotherapie im Spitzenverband der Heilmittelverbände – SHV gebündelt, um konsentiert und schlagkräftig zu agieren. Wir werden von den Entscheidern gehört und akzeptiert und sind in die Entwicklungsprozesse eingebunden. Diese Verbändeübergreifende Zusammenarbeit von früher konkurrierenden Einzelverbänden ist die mit beste Weiterentwicklung der vergangenen Jahre. Eine aus der Berufsgruppe generierte und konsentierte Meinung ist der Politik wichtig – egal ob von einem Spitzenverband oder einer Kammer.

PHYSIOtalk: Was bietet der VPT seinen Mitgliedern? Bietet der Verband z.B. auch Fortbildungen an?

Hans Ortmann: Wir bieten in unseren 13 Landesgruppen des VPT fortlaufend die nach dem jeweiligen Bundesland geltenden Informationen rund um die gesamte Berufstätigkeit nach fachlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Wir informieren ganz zeitnah per Mailrundschreiben, auf der Homepage, im geschützten Mitgliederbereich, auf vielen regionalen Veranstaltungen und in persönlichen Beratungsgesprächen.

Natürlich gibt es im vielseitigen Berufsfeld der Physiotherapie auch viel Informations-, Fort- und Weiterbildungsbedarf. Auch dies bieten wir wohnortnah und bundeslandspezifisch in ganz Deutschland und qualitätsorientiert an.

PHYSIOtalk: Der VPT feiert 2018 Jubiläum. Wie wird gefeiert?

Hans Ortmann: Ordentlich! D.h. das ganze Jahr 2018 ist VPT-Jubiläumsjahr. Wir bringen in jeder Ausgabe unseres VPTMAGAZIN im Jahr 2018 zwei Seiten Information über den VPT: Gestern – heute – morgen.

Den Höhepunkt bildet am 12. Oktober 2018 in Berlin nachmittags eine große Festveranstaltung und am gleichen Abend ein großer Jubiläumsball mit exzellenter kulinarischer Verköstigung und toller Live-Musik. Berlin und der VPT sind eine Reise wert! Die gesamte Kollegenschaft ist dem VPT herzlich willkommen.

PHYSIOtalk: Wo genau kann sich ein Interessent über Ihr Angebot und die Jubiläumsfeier informieren?

Hans Ortmann: Ganz leicht zu finden sind die Informationen unter www.vpt.de und über unsere Landesgeschäftsstellen.

PHYSIOtalk sagt danke für das Interview und wünscht auch weiterhin viel Erfolg.




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>