Weiterbildung zum Entspannungspädagogen, Abschluss-Seminar (1712-002E)

Infos

Diese Weiterbildung setzt sich aus den folgenden 4 Modulen zusammen:

• Progressive Muskelentspannung nach Jacobson – Kursleiterausbildung (S. 105)
• Autogenes Training – Kursleiterausbildung (S. 107)
• Entspannungstherapie (S. 108)
• Abschlussseminar (siehe unten)

Die Module sind einzeln buchbar, es ist keine Reihenfolge vorgegeben (bis auf das Abschluss-Seminar).

Diese Weiterbildung bereitet Sie grundlegend auf die Aufgaben in der Primärprävention nach § 20 Abs. 1 SGB V vor. Neben den Kursleiterausbildungen erhalten Sie detaillierte Informationen über die Bereiche Kursplanung und -organisation, Kurskostenermittlung, Marketing, Kooperation mit Kranken-kassen etc.

Abschlussseminar (8 UStd.)

Inhalte/ Lernziele
Die erlangten Kenntnisse des Autogenen Trainings,
der Progressiven Muskelentspannung und der Entspannungs-
therapie werden vertieft und um neue Erkenntnisse aus der
Stressforschung ergänzt. Sie haben die Möglichkeit, gezielt im
Aufgabenbereich der Stressprophylaxe und Stressbewältigung
tätig zu werden. Sie können Menschen kompetent sowie indivi-
duell beraten und aus dem Stress in die passenden Entspannung
führen.

Hinweis:
Es werden nur bei Frau Söllner oder bei ihrer Kollegin Frau Tögel absolvierte Module anerkannt. Haben Sie diese an einem anderen Standort besucht, reichen Sie uns bitte eine Kopie ein.

Termin
Seminar-Nr.: 1712-002E
So. 10.12.17 10.00 – 17.30

Kosten: € 105,-

Teilnehmerzahl: 20

Zielgruppe: PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, SportlehrerInnen, Sport- und Gymnastiklehre-rInnen, HeilpädagogInnen, GesundheitspädagogInnen, ErzieherInnen

Details

Kursnummer:1712-002E
Dozent:Sabine Söllner
Fortbildungspunkte:
Kursgebühr:105, 00 €
Zeitraum:10.12.2017
Ort:DIAKOVERE Akademie, Anna-von-Borries Straße 1 -7, 30652 Hannover

Über uns

Erstellt vonRainer Kuznik



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>